»Workshop Functional Printing«  /  20.2.2020

Functional Printing – Materialien und Prozesse für IOT-Systeme

Über das „Internet der Dinge“ (engl. Internet-of-Things, IOT) werden in naher Zukunft immer mehr Produkte des täglichen Lebens, aber auch Bauteile in industriellen Anwendungen sowohl miteinander vernetzt als auch mit dem Internet kommunizieren können und dadurch als Schnittstelle zwischen der realen und virtuellen Welt fungieren. Grundvoraussetzung hierfür ist neben einer digitalen (5G-) Infrastruktur die Möglichkeit, Produkte und Oberflächen gezielt und Produkt- bzw. Kundenspezifisch mit Sensoren, Aktoren und elektronischen Bauelementen ausstatten zu können.

Die Technologieplattform „Functional Printing“ ermöglicht die Integration dieser Funktionen in Produkte sowohl während des Fertigungsprozesses  als auch nachträglich auf bereits in Prozessen etablierte Bauteile ohne Redesign.

Mit der Workshopreihe »Functional Printing« setzen wir in diesem Jahr vor dem Hintergrund zunehmender digitaler Vernetzung mit dem Schwerpunkt »Materialien und Prozesse für IOT-Systeme« erneut auf den Dialog zwischen Wissenschaft und Industrie. Im Vordergrund steht dabei der Transfer aktueller F&E-Erkenntnisse in marktfähige Produkte. Unsere Referenten aus der Industrie vermitteln Einblicke in die Themenfelder „3D-Druck“ und „Gedruckte Elektronik“ aus Anwendersicht und diskutieren das Potential dieser Technologie für das „Internet der Dinge“.