Systemlösungen - Leichtbau für die Automobilindustrie und deren Zulieferer

Der Wunsch nach uneingeschränkter Mobilität und die Anforderungen an zukünftige Modelle und Regularien stellen die Industrie und Forschung aus der Automobilbranche vor neue Herausforderungen. Heutige Leichtbaulösungen bieten ein enormes Potenzial für Weiterentwicklungen und den umfassenden Einsatz in Fahrzeugen durch eine Kombination verschiedener Werkstoffe. Auch die Entwicklung neuer Herstellungsverfahren für Hybridbauteile kann den Einsatz neuer Leichtbauwerkstoffe beschleunigen. Das Seminar vermittelt einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten zukünftiger Leichtbaustrategien im Automobilbereich.

 

 

Kursdaten

Termine: auf Anfrage

Ort: Fraunhofer-Projektzentrum Wolfsburg
Hermann-Münch-Str. 1
38440 Wolfsburg

Kosten: 540 Euro

Hinweis zum Umgang mit dem Coronavirus

Wir setzen bei unseren Präsenzseminaren die aktuell gültigen Empfehlungen und Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie konsequent um. 

Leichtbau für die Mobilität von morgen! Dieses Tagesseminar im Fraunhofer-Projektzentrum Wolfsburg beleuchtet grundsätzliche Fragestellungen und Randbedingungen im automobilen Leichtbau: Welche Lösungsansätze gibt es? Wie können Multimateriallösungen in umgesetzt werden?

Im Vergleich zum konventionellen Materialeinsatz steht den Entwicklern durch die Verbundbauweise ein großes Spektrum an Materialkombinationen und Produktionsprozessen zur Verfügung. Dieses Spektrum ermöglicht einerseits bedarfsgerechte Lösungen, erhöht aber auch die Komplexität in Entwicklung und Fertigung deutlich.

Aktuelle Beispiele aus der Praxis unterstreichen, dass das vollständige Potential des Leichtbaus durch eine kooperative Arbeitsweise ausgeschöpft wird.

Das Seminar »Systemlösungen - Leichtbau für die Automobilindustrie und deren Zulieferer« behandelt folgende Themenschwerpunkte:

  • Energieeinsparung und Ressourcenschonung
  • Neue Leichtbauwerkstoffe im Automobilbau
  • Werkstoffkombinationen für die Entwicklung von Hybridbauteile
  • Fertigungsverfahren für die Zukunft

© Fraunhofer IFAM

Das Seminar wendet sich an:  

 

  • Techniker
  • Ingenieure aus den Bereichen Maschinenbau und Produktionstechnik

  • Die Verzahnung von Forschung und Weiterbildung gewährleistet eine hohe Aktualität des Seminars.
  • Sie erhalten durch die Laborbegehungen und den Austausch mit unseren Fachdozenten eine praxisnahe Qualifizierung.
  • Durch die direkte Kommunikation zwischen Wissenschaftlern und Teilnehmern ist der Transferbezug sichergestellt.

Ablauf

Dauer eintägiges Seminar, 9:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort Fraunhofer-Projektzentrum in Wolfsburg
c/o Open Hybrid LabFactory e.V.
Hermann-Münch-Str. 2
38440 Wolfsburg
Unterrichtsprache
Deutsch
Gebühren 540,-€
inklusive: Seminarunterlagen, Mittagsimbiss, Pausengetränke und Teilnahmezertifikat

Für Terminanfragen zum Spezialisten-Seminar »Systemlösungen - Leichtbau für die Automobilindustrie und deren Zulieferer« senden Sie uns bitte eine E-Mail an: qualifizierung@ifam.fraunhofer.de

Sie möchten sich für das Seminar »Systemlösungen - Leichtbau für die Automobilindustrie und deren Zulieferer« anmelden?

Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: qualifizierung@ifam.fraunhofer.de

Corona Hinweis

Neben Ihrem Lernerfolg ist uns Ihre Gesundheit genauso wichtig! Aus diesem Grund setzen wir bei unseren Präsenzseminaren die aktuell gültigen Empfehlungen und Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie konsequent um.

Hier erhalten Sie nähere Informationen dazu.

„Neue Methoden und Technologien für die Entwicklung und Fertigung funktionsorientierter, hybrider und serienfähiger Leichtbaulösungen im Fahrzeugbau stehen im Zentrum dieses Seminars.“

- Dr.-Ing. Torben Seemann, Geschäftsführer Fraunhofer-Projektzentrum Wolfsburg

Download

 

Alle wichtigen Informationen zu dem Seminar »Systemlösungen - Leichtbau für die Automobilindustrie und deren Zulieferer« gibt es auch auf einen Blick als PDF-Datei zum Download: