Online-Seminar »Basisseminar Elektromobilität«

2020 war das Jahr des Durchbruchs der Elektromobilität in Deutschland! Die Zahl der Neuzulassungen ist im Vergleich zum Vorjahr stark gestiegen und die Bundesregierung hat mit Ihrem Corona-Konjunkturprogramm die Kaufprämien für Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge nochmal deutlich erhöht.

Neue Technologien erfordern neben intensiver Forschung und Entwicklung aber auch eine fundierte Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Diese sollen befähigt werden, das Gesamtsystem »Elektromobilität« zu verstehen und nachhaltig zu etablieren. Dieses eintägige Basisseminar vermittelt aus einer ganzheitlichen, praxis­bezogenen und herstellerunabhängigen Perspektive ein intensives Wissen über die zentralen Bereiche der Elektromobilität.

Nächster Termin:  

29.03.2022 & 15.11.2022

Online-Seminar

Via Microsoft-Teams

Teilnahmegebühr:

540,- €

Melden Sie sich jetzt zum Online-Seminar »Basisseminar Elektromobilität« an!

ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Berufliche Weiterbildung
Format
Online
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Dauer/ Ablauf
Eintägiges Seminar, 9:00 - 16:00 Uhr
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
540,- €
ZIELGRUPPE

Das »Basisseminar Elektromobilität« richtet sich an Absolventen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaft und Mechatronik sowie Fach- und Führungskräfte bei Herstellern und Zulieferern aus der Automobilindustrie, der Energiewirtschaft und dem öffentlichen Sektor.

Auch Neu- und Quereinsteigern aus der Energiewirtschaft und dem öffentlichem Sektor erhalten in diesem Seminar ein intensives Wissen über die zentralen Bereiche der Elektromobilität.

INHALTE

Dieses eintägige Basisseminar vermittelt aus einer ganzheitlichen, praxis­bezogenen und herstellerunabhängigen Perspektive ein intensives Wissen über die zentralen Bereiche der Elektromobilität. 

AGENDA
Einführung in die Elektromobilität
  Antriebs- und Fahrzeugkonzepte
  Grundlagen der Ladeinfrastruktur
  Basiswissen Batterie- und Brennstoffzellentechnologie
  Elektrische Gefährdung im Umgang mit Elektrofahrzeugen
  Laborbegehung: Fraunhofer Radnabenmotor und Systemforschung Elektromobilität
LERNZIELE

Dieses eintägige Basisseminar vermittelt einen komprimierten Überblick über die neuen Technologien alternativer Antriebe. Die Teilnehmenden lernen, Herausforderungen wie Sicherheitsaspekte, Energiespeichertechnologien, Antriebskonzepte und die gesamte Fahrzeugintegration für das eigene berufliche Umfeld zu bewerten.

 

REFERENTEN

Dr.-Ing. Marc Lemmel, Lehrbeauftragter im Bereich Elektromobilität an der Universität Bremen und langjähriger Fachdozent in der »Seminarreihe Elektromobilität«.  

Stefan Sündermann, Projektleiter bei der Technische Qualifizierung und Beratung des Fraunhofer IFAM und langjähriger Fachdozent in der »Seminarreihe Elektromobilität«.

Lukas Stumm (B. Eng.), Projektleiter Gießereitechnologie und Leichtbau am Fraunhofer IFAM und Fachdozent in der »Seminarreihe Elektromobilität«. 

ONLINE- ODER PRÄSENZ-SEMINAR?

Das Online-Seminar »Basisseminar Elektromobilität« wird via Microsoft-Teams durchgeführt und bieten eine qualitativ hochwertige Wissensvermittlung: praxisnah und theoretisch fundiert. Alle Inhalte werden in interaktiven Online-Vorträgen und virtuellen Labor-Rundgängen vermittelt

Gleichzeitig bieten wir das Seminar »Basisseminar Elektromobilität« auch als Präsenz-Seminar an. Das Präsenz-Seminar bietet den Teilnehmenden in Bremen ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus praxisnahen Fachvorträgen, verschiedenen Laborbegehungen und umfassenden Möglichkeiten zum Networking. Hier gibt es mehr Informationen zum Präsenz-Seminar.  

ALLGEMEINE VERANSTALTUNGSBEDINGUNGEN

Für das Seminar gelten die allgemeinen Veranstaltungsbedingungen der »Technische Qualifizierung und Beratung« am Fraunhofer IFAM. Diese regeln u.a. die Stornierung durch Teilnehmende:

  • Bei einer Absage bis zu 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Erstattung in Höhe von 100 Prozent gewährt.
  • Bei einer Absage bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Erstattung in Höhe von 50 Prozent gewährt.
  • Bei einer Absage innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird keine Erstattung gewährt.

Allgemeine Veranstaltungsbedingungen herunterladen

Ihre Vorteile:

Qualitativ hochwertige Wissensvermittlung: praxisnah und theoretisch fundiert

Interaktive Kommunikation & virtuelle Laborrundgänge

Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis